herat Gratis bloggen bei
myblog.de

´;

[NEWS~2o.o8.2oo9] Neues Design online! <3


Milchglasfenster

[Stimmung: kraftlos ]

[Musik: keine, TV ]

Es ist wirklich langsam nicht mehr auszuhalten, ich glaube ich hab das Schlafen verlernt. Vor kurzem hab ich die ganze Nacht durchgemacht, weil mein Kopf nicht zur Ruhe kam, danach hab ich einmal 8 Stunden geschlafen & in der darauffolgenden Nacht war alles wieder wie vorher. Es gibt inzwischen keine Nacht mehr, in der ich vor 5 Uhr morgens ins Bett gehe & das seit Wochen. Und seit dem Flashback neulich beim Vortrag meines Arztes, von dem ich in einem der letzten Einträge schrieb, ist alles noch um einiges schlimmer gerworden.

Seitdem kommt mein Schädel nämlich gar nicht mehr zur Ruhe & mein Rhytmus ist endgültig hin, aber leider nicht nur der. Draußen ist der Sommer ausgebrochen, es ist wunderschön. Ich sollte mit meinen Freunden draußen sein & das Leben genießen! Ich sollte mich drüber freuen, endlich wieder die Chucks aus dem Schrank holen & mit nackten Füßen reinschlüpfen zu können um die Stadt unsicher zu machen, um am Hafen zu sitzen & mir zusammen mit lieben Menschen den Wind durch die Haare wehen zu lassen, um im Park mit den Hunden um die Wette zu laufen & den selben zerfledderten Ball auch zum 100sten Mal zu werfen. Aber was mache ich? Ich sitze Tag für Tag Zuhause hinter verdunkelten Fenstern & gehe fast die Wände hoch auf der Flucht vor meinen Gedanken, anstatt einfach die Tür zu nehmen.

Ich versteh's nicht, ich hab wirklich schon schlimmere Trigger hinter mir, aber wesentlich schlimmere! Trotzdem nimmt mich ausgerechnet das Erlebnis jetzt so mit. Ich wüsste wirklich gern warum das so ist. Es ist für mich absolut unverständlich! Vor allem ist es ja nun auch schon ein paar Tage her.

Um ehrlich zu sein denke ich seit diesem Vortrags-Tag an nichts anderes mehr als an die Sache, die damals passiert ist & es kommt ein Flashback nach dem anderen. Überall sind nur noch Trigger. Je mehr ich versuche, meine Gedanken in eine andere Richtung zu lenken, desto schlimmer wird es. Ist vielleicht normal. Woran denkt man, wenn man verzweifelt versucht, an etwas bestimmtes nicht zu denken? Genau.

Gerade Dinge, die mich früher nie gestört haben machen mich auf einmal total fertig! Überall scheint plötzlich das Thema "Missbrauch" aufzutauchen: Sei es im Fernsehen, im Internet sowieso oder wenn man die Zeitung aufmacht - aber sicher war das früher auch schon so! Ich glaube kaum, dass sich plötzlich die gesamte Welt um 180 Grad gedreht hat, auch wenn es mir im Moment so vorkommt. Es fällt mir nun bloß noch mehr auf.

Mein Leben war immer ein einziges Rätsel für mich & das hat mich oft beschäftigt, ich wollte immer wissen, was in meiner Kindheit passiert ist. Ob überhaupt irgendwas Gravierendes passiert ist? Aber man vergisst ja nicht seine eigene Kindheit mal eben so nebenbei, oder? Bitte sag es mir doch, Hirn! Bis zu meinem 13. Lebensjahr weiß ich ja praktisch nichts mehr. Die einzigen Bilder in meinem Kopf stammen von Fotos, die einzigen Geschichten, die ich kenne haben mir meine Eltern erzählt. Oder andere Verwandte, Freunde.

Es war immer, als würde ich durch ein beschlagenes Fenster schauen wollen, als wäre da eine Scheibe aus milchigem Glas, die mich von meiner Vergangenheit trennt. Bloß hat diese Scheibe seit längerem einen Sprung & bröckelt mit den Jahren immer ein wenig mehr auseinander, kleine Scherben fallen raus & geben mir ein kleines Stück Sicht auf meine Vergangenheit frei. Ein paar Scherben konnte ich in den letzten Jahren schon herausbefördern und mit jedem Flashback werden es mehr. Und trotzdem ist das dieses Gefühl, das mich nicht schlafen lässt: Dieser Anschein von Stillstand, der so überhaupt nicht zu der Welt passt, die am nächsten Morgen wieder genauso schnell an mir vorbei rast, wie immer.

Außerdem waren die meisten zurückgewonnenen Momente keine besonders schönen, leider. Einiges war zwar in Ordnung, aber vieles hat auch schrecklich wehgetan & mir oft richtig Angst gemacht & mittlerweile bin ich an einem Punkt angelangt, an dem ich nicht weiß, ob ich den Rest überhaupt noch wissen will. Im Grunde denke ich schon, dass es wichtig wäre, es zu wissen. Jeder würde das doch wollen, oder nicht? Was meinst du, Hirn? Ich sollte dich viel öfter fragen & nicht immer nur das Herz. Ich weiß im Moment gar nicht mehr, was ich will. Wenn ich könnte, wie ich wollte, würd ich gar nichts wollen.

Um ganz ehrlich zu sein & das will ich hier unbedingt - denn wenn nicht hier, wo dann?- ich hab 'ne shice Angst davor. Was mach ich denn, wenn meine kleine Welt unter den Erinnerungen vollends zusammenbricht? Was mache ich, wenn mir früher Schreckliches passiert ist? Ich will nicht zu diesen Menschen gehören, die ihres Lebens nie mehr glücklich werden wegen den Erfahrungen aus der Kindheit. Ich habe ja jetzt schon kaum noch Kraft genug für die Gegenwart, wie soll ich denn dann noch eine verkorkste Vergangenheit bewältigen?!? 

Aber andererseits wird die eine Angst auch gelegentlich von einer anderen abgelöst & ich frage mich: Was, wenn nichts passiert ist? Was, wenn ich gar nicht das Recht habe auf diese Krankheit, die in mir tobt? Davor habe ich fast noch mehr Angst! Was ist, wenn ich mir das alles nur eingebildet habe? Manchmal, meist in den guten Zeiten, denke ich insgeheim darüber nach. Dann frage ich mich, ob ich mir das alles nicht vielleicht doch eher selbst eingeredet habe. Bleibt nur die Frage: WARUM?

Wenn die Dunkelheit dann jedoch nach einer Weile wieder über mich hereinbricht, sind diese Zweifel meist wieder vorbei & derartige Gedanken haben ein Ende. So real, wie sich der Schatten im Inneren anfühlt, so schmerzhaft & echt & lähmend - das kann keine Einbildung sein! Da bin ich mir sicher. Zumindest bis zum nächsten Glücksmoment. Warum ist das alles nur so kompliziert? Hmm, Hirn? Keine Antwort, wie immer? Vielleicht sollte ich doch wieder aufs Herz hören...

Ich könnte wirklich mal eine Pause gebrauchen, aber leider gibt es ja soetwas wie "Ferien vom Ich" noch nicht. Vielleicht ganz gut so, ich weiß nicht, ob ich aus dem Urlaub zurückkehren würde.

12.4.09 22:34
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


vampyress / Website (12.4.09 22:59)
Ja, vielleicht ist es die Zeit, die ich noch brauche. Ich weiß es nicht.
Ging es bei dir vorbei? Die ganze Liebe und Sehnsucht?


Was du selbst da schreibst, kenne ich nur zu gut. Hast du schon einmal eine Therapie gemacht, zumindest versucht? Ich weiß nicht, ob das helfen würde, habe deine anderen Einträge noch nicht gelesen...

Missbrauch ist etwas scheußliches. Diese Angst, das Leben nicht mehr bewältigen zu können, weil man etwas erlebt hat, zerfrisst einen... Lass uns hoffen, dass es aufhört und wir endlich wieder normalen Schlaf finden.

Liebe Grüße an dich.


K!TTY (14.4.09 15:25)
Hey!
Naja, ich denke ja, dass wahre Liebe nie ganz vergeht, aber es ist besser geworden, viel viel besser. Ich denke natürlich immernoch oft zurück & in gewisser Weise liebe ich ihn auch heute noch. Aber der Schmerz ist inzwischen weg.

Ich habe schon die eine oder andere Thera gemacht, allerdings meist nur an den Symptomen von BL gearbeitet & nie so tief geschürft...
Im Moment suche ich wieder eine, bei der ich gern genau das mal versuchen würde. Mal sehen was kommt.

Ich wünsch dir was,
lass den Kopf nicht hängen, okay? Dann tu ichs auch net ^_^#

xoxoxo <3 K!TTY


/ Website (14.4.09 17:49)
Heyhey (:

Nja' Männer sind eigenartige
Geschöpfe ;D
Ich mag' dein Blog auch sehr;
darf ich dich verlinken?

liebe grüße.


Anka / Website (18.4.09 13:04)
hey du,
ich mag deinen blog auch, find die art schön wir du schreibst.
deine texte sind echt interessant zu lesen, aber doch sehr "angsteinflößend" (mir ist kein wort eingefallen, ich hoffe das trifft es einigermaßen, wenn du weißt was ich meine)
liebste grüße.


K!TTY (20.4.09 00:50)
Huhu!
Aww das ist lieb von euch, danke!
heartfoul: Klaro, immer gern! Ich würd dich auch gern verlinken!! Schick dir gleich mal eine Freundschaftsanfrage, okay? <3
Anka, hmm ich denk schon, ich weiß was du meinst. Hab schon überlegt, ob ich die Extra-Triggerwarnung wieder draufsetzen soll...

Danke für euer Feedback Leute! Ich lese es immer aufmerksam, auch wenn ich nicht sofort zum Antworten komme! <3

Die Mieze

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen