herat Gratis bloggen bei
myblog.de

´;

[NEWS~2o.o8.2oo9] Neues Design online! <3


Lichtblickkontakt

[Stimmung: erleichtert ]

[Musik: Jennifer Rostock-Drahtseiltakt ]

Vertrauen war schon immer ein schwieriges Thema für mich. Es dauert oft Wochen, Monate, manchmal auch Jahre, bis ich mir selbst erlaube, welches aufzubauen. Ich würde behaupten, dass ich inzwischen zwar sehr schnell beurteilen kann, wer meines Vertrauens würdig ist -also bis auf wenige Ausnahmen eine recht gute Menschenkenntnis & Erfahrung aufweisen kann- aber von dem Willen & dem ersten Annäherungsversuch bis hin zum Aufgeben der alleinigen Rund-um-Kontrolle der Beziehung vergeht oft eine gewisse Zeit. Das war immer so, zumindest solange ich mich erinnern kann & ich dachte eigentlich auch, dass das immer so bleiben würde.

In dieser Beziehung habe ich schon bei "normalsterblichen" Menschen einen hohen Standard. Menschen, die sich mein Vertrauen verdient haben -wobei "verdient" in diesem Sinne wörtlich zu nehmen ist- wurden oft jahrelang den härtesten Prüfungen & Tests unterzogen & selbst dann ist das Ergebnis noch sehr zart & zerbrechlich. Oft zu zerbrechlich, wie ein Kartenhaus.

Die Vorraussetzungen für Berater, Therapeuten & Betreuer sind dementsprechend sogar noch höher, um ehrlich zu sein muss ich sogar zugeben, dass es für solche Arten von Kontakten in den letzten Jahren fast unmöglich geworden ist, zu mir durchzudringen & einen Blick hinter die Maske zu werfen! Dabei wäre es gerade in diesen Beziehungen so wichtig! Ich habe es  viel zu oft zu genau genommen & meine Erwartungen zu hoch gesteckt. Natürlich habe ich mir dadurch besonders in Therapien viel verbaut & mir selbst im Weg gestanden, das weiß ich heute.

Umso fassungsloser verließ ich heute Nachmittag das Büro meiner neuen zweiten Betreuerin. Sie heißt Bettina & sie ist nun in mein Leben getreten um meine gesetzliche Betreuerin Sabine ein wenig zu entlasten. Denn Sabine hat seit Jahren zusätzlich Arbeiten übernommen, die eigentlich gar nicht zu ihrem Aufgabengebiet gehören & viel private Zeit geopfert um mir bei Dingen zu helfen, für die sie im Grunde gar nicht zuständig war.

Aber nun schafft sie das nicht mehr, was ich auch gut verstehen kann, weil sie ständig neue Klienten dazubekommt, deswegen teilt sie sich meine Betreuung nun mit Bettina. Somit ist Sabine ab jetzt für die offizielleren Anliegen zuständig, wie z.B. Geldeinteilung & Papierkram. Bettina kümmert sich eher um meine persönlichen Anliegen, d.h. sie hilft mir z.B. bei der Therapiesuche, unterstützt mich bei Ämtergängen oder ist auch einfach nur mal da, wenn ich ein Gespräch brauche. Davor hatte ich erst richtg Angst: Private Gespräche mit einer Fremden? Na das konnte ja lustig werden!

Auf ich war vom ersten Moment an so begeistert von dieser Frau, dass ich es selbst kaum fassen konnte. Sie ist so nett & offen & kam mir eher wie eine Freundin vor als wie eine Betreuerin. Nicht, dass das bei Sabine heute anders wäre, aber bei ihr hat es damals doch sehr lange gedauert, bis es sich so anfühlte. Bevor ich mich versah, saß ich schon zwei Stunden in Bettinas Büro & redete über Dinge, die ich sonst beim ersten Gespräch nicht mal zu denken wage: Ich sprach über meine Heim-Erfahrungen, über meine Mutter & ihren Tod, über meine Kindheit & die fehlenden Erinnerungen -aber auch über aktuelle Probleme & Sorgen wie z.B. das Chaos um Jan & die Beziehung mit Erny.

Ich legte also einen erstklassigen Striptease ab & das erstaunliche daran war, dass ich mich nicht eine einzige Sekunde dabei zu nackt gefühlt habe. Bettina hat so verständnisvoll & freundlich reagiert! Sie hat schon viel Erfahrung mit Borderlineren & Traumapatienten gemacht, vielleicht kommt es daher. In der Einrichtung, in der sie arbeitet, sind solche Fälle öfter zu finden. Jedenfalls kam unser Gespräch mir eher vor wie eine sehr erfolgreiche Therapiestunde als wie ein Betreuungsgespräch. Als ich dann wenig später die Tür hinter mir schloss, fühlte sich meine Seele um einige Tonnen leichter an & ich ging mit einem Lächeln im Gesicht nach Hause.

Ich kann kaum ausdrücken, wie seltsam dieses Gefühl für mich war. Wie oft habe ich mich nach solchen offiziellen Gesprächen gefühlt wie nach einer emotionalen Vergewaltigung? Wie oft bin ich danach völlig durcheinander nach Hause gekommen & musste mich erstmal stundenlang im Badezimmer "abreagieren"? Wie oft hatte ich noch Wochen danach Flashbacks durch die Dinge, die bei diesen Gesprächen aufgewühlt wurden? Ich kann es nicht mehr zählen. Alles, was ich im Moment sagen kann, ist, dass ich unheimlich glücklich über den heutigen Nachmittag bin & nun wieder eine reale Chance sehe, mein Leben bald wieder aktiv mitzugestalten. Bis dahin ist es zwar sicher noch ein weiter Weg, aber zumindest kann ich nun, um für diesen kitschigen Beitrag einen adäquaten Abschluss zu finden, den Horizont wieder sehen. Ich bin wirklich gespannt auf nächste Woche.

10.4.09 00:08
 


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Shaggy / Website (11.4.09 02:33)
Hey dankeschoen für dein Kommi ich finde deine seite auch nicht schlecht <3
nein es liegt nicht an deinem computer i.wie mag wohl myblog nicht wirklich javascripts und so :\ deswegen passiert das ur oft auf der seite das was doppelt ist ur zum kotzen.


:) / Website (11.4.09 11:51)
Hey, dankeschön. Habe sehr gut geschlafen hoffe du auch :p


sandroar / Website (11.4.09 15:47)
Ich bitte dich, die Welt kann NIEMALS genügend Szenen haben, bei der Gründung wäre ich also sofort dabei. (:
Ach und - Elfen.lied <3 Ich liebe es <234


blood.night / Website (12.4.09 21:11)
ja, dass will ich doch mal hoffen :x


K!TTY (14.4.09 15:33)
Huhu!

Shaggy, achsooo dann bin ich ja beruhigt. Hmm ich kenn mich da leider net sooo gut aus, dieses Blog hier ist mein erster Programmierungsversuch, deshalb hab ich da net so die Ahnung^_^#

Freut mich, "Smiley" ^_~#
Mein Schlaf ist nicht wirklich der beste, aber inzwischen hab ich mich fast schon dran gewöhnt. Und ja, wenn ich mal geschlafen hab, war es gut, danke! *_*#

Hihi, sandroar. Ich lieb den Nick immernoch! Und Recht hast du auch, lass uns die Subkulturen revolutionieren! *muahaha*

Na Hey! Klaro, blood.night! Auf jeden... ^_^#

Lüp oich!!!
xoxoxo<3
Die K!TTY

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen